Bereich
Komponistinnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Ljubica Maric
* 18.03.1909 in Kragujevac † 17.09.2003 in Belgrad

Ljubica Maric wurde 1909 in Kragujevac geboren und gehört zu den prominentesten Vertretern der zeitgenössischen Musik Serbiens. In Belgrad erhielt sie Violinunterricht sowie Unterweisung in Komposition bei Josip Slavenski. Sie setzte ihre musikalische Ausbildung am Staatlichen Konservatorium in Prag (1929-1937) fort, wo sie bei Josef Suk und Aloys Hába Komposition und bei Nikolay Malko Dirigieren studierte.

Ihre Kompositionen aus dieser Zeit wie beispielsweise das Wind Quintet und die Music for Orchestra, die durch musikalische Werke Schönbergs und Habas beeinflusst sind, wurden bei ihren Aufführungen in Prag, Amsterdam (Weltmusiktage der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik 1933) und Straßburg enthusiastisch gefeiert.

Werke:

Annäherung IX - an sieben Komponistinnen
Archaia
Archaia II
Asymptote
Asymptote
Byzantine Concerto
From the Darkness Chanting. Cantata
Invocation
Klaviermusik I
Klaviermusik II
Monodia Octoicha
Music for Orchestra
Music for Orchestra
Octoicha I
Octoicha I for symphony orchestra
Ostinato super Thema Octoicha
Passacaglia
Sonata
Sonata fantasia
Song for the Flute
Song for the Flute
Songs of Space
The Enchantress
The Threshold of Dream
The Wondrous Milligram
Three Folk Songs
Torso
Wind Quintet
pian é forte. Klaviermusik

ADMINPANEL
Benutzername
Passwort