Bereich
Komponistinnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Wilhelmine von Bayreuth
* 1709 † 1758

Als Wilhelmine (1709-1758) die älteste Tochter des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I., 1732 als Gemahlin des Erbprinzen Friedrich in die Bayreuther Residenz einzog, brachte sie das Bewusstsein und die Tradition der berühmten kurbrandenburgisch-preußischen Hofkapelle mit. Sie begann im großen Saal des Bayreuther Schlosses und in St. Georgen am See Kammermusik und szenische Kantaten aufzuführen.

Dies waren erste Anfänge für ihre Operninszenierungen, die sie ab 1737 veranstaltete. Als Komponistin, Librettistin, Cembalistin, Korrepetitorin und Intendantin verband sie italienisches Opernwesen mit klassischen französischen Stil-Komponenten. 1739/40 ließ sie das Opern- und Redoutenhaus des Markgrafen Georg Wilhelm zu einem geräumigen Theater umbauen.

Werke:

Annäherung IX - an sieben Komponistinnen
Cavatinen
Concerto in G
Concerto in G (Stimmensatz)
Sonata per Flauto traverso e Basso continuo

Vally Weigl
* 11.09.1894 in Wien † 25.12.1982 in New York

Vally Weigl entstammte einer jüdischen Bürgerfamilie aus Wien. Zwischen 1913 und 1918 studierte sie in ihrer Heimatstadt Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Psychologie und Philosophie. In Privatstunden erwarb sie sich weitere musikalische Kenntnisse in Klavierspiel, Musiktheorie und Komposition. Sie war Schülerin bei Richard Robert und Karl Weigl, den sie später heiratete. Aufgrund der Verfolgung durch die Nürnberger „Rassengesetze“ floh sie mit ihrer Familie in die USA, wo sie als Pianistin und Musiklehrerin wirkte.

Ihre 1937 komponierte Old Time Burlesque war ursprünglich wahlweise für das Violoncello oder die Posaune mit Klavier besetzt. Der warme Bratschenton verleiht dem Werk ein faszinierend sehnsüchtiges Timbre.

Werke:

Miriam's Song (Band 1)

Dorothy Williams

Dorothy Williams war an mehreren Hochschulen als Musikdozentin tätig und arbeitete als Klavierbegleiterin an der Eastman School of Music. Sie ist Organistin an der Mayfl ower Community Congregational Kirche und hat mehrfach Kompositionen für den Calliope Frauenchor, den One Voice gemischten Chor sowie für den Chor TransVoices geschrieben sowie Aufführungen begleitet. Sie hat zwei Kinder und sechs Enkelkinder und lebt in St. Paul, Minnesota.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Positive

Emma Wooge
* 02.04.1857 in Hamburg † 13.04.1935

Über die Sängerin und Komponistin Emma Wooge ist nur wenig bekannt. Sie wurde am 2. April 1857 in Hamburg geboren und starb am 13. April 1935 in Berlin. Wooge war eine Schülerin von Eduard Behm und Richard J. Eichberg. Zwischen 1880 und 1882 war sie als Mezzosopranistin am Hamburger Staatstheater engagiert. Ab 1883 sang sie in Darmstadt, bevor sie in der Zeit vom 18. August 1885 bis 1. Juli 1886 Ensemblemitglied des Stadttheaters zu Leipzig war. Sie ließ sich in Berlin nieder, wo sie bis zu ihrem Tod als gefragte Gesangslehrerin lebte. Sie komponierte Duette und Klavierlieder sowie einzelne geistliche Werke.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Weihnachtslieder von Komponistinnen Band 2

Mary Wurm
* 18.05.1860 in Southampton † 21.01.1938 in München

Mary Wurm war eine britische Pianistin, Dirigentin und Komponistin mit deutscher Abstammung. Geboren wurde sie am 18. Mai 1860 in Southampton, am 21. Januar 1938 ist sie in München verstorben. Sie studierte Klavier und Komposition am Konservatorium in Stuttgart und war später u. a. Schülerin von Clara Schumann. In London studierte sie Komposition und gewann drei Mal in Folge das Mendelssohn-Stipendium. 1889 setzte sie ihr Kompositionsstudium in Leipzig fort. Die meiste Zeit ihres Lebens war Deutschland ihre Heimat. In Berlin etablierte sie ein Frauen-Orchester, welches sie dirigierte und mit dem sie bis 1900 auf Tour war.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Weihnachtslieder von Komponistinnen Band 2

ADMINPANEL
Benutzername
Passwort