Musik von Komponistinnen in die Musikakademien weltweit!


Triobesetzungen mit Klavier und zwei weiteren Instrumenten oder Stimme stehen im Mittelpunkt des diesjährigen siebten PEREDUR-Wettbewerbs der Kasseler Musikakademie. Mit dem Furore-Verlag steht dem Wettbewerb nun im dritten Jahr in Folge ein kompetenter Partner zur Seite.
Von den teilnehmenden Ensembles sind verpflichtend zwei Werke von Komponistinnen vorzutragen. Das hat Vorbildfunktion und wird hoffentlich bald bei jeder musikalischen Ausbildungseinrichtung national wie international eingeführt.
Auch die Urteilskraft des Publikums ist gefragt, denn neben den drei Jurypreisen wird nach dem Finale ein Publikumspreis vergeben.

PEREDUR Wettbewerb „Klavier plus zwei“ - Finale
Freitag | 25.11.2015 | 19 Uhr
Konzertsaal der Musikakademie | Karlsplatz 7 | 34117 Kassel
Eintritt: 8 Euro / ermäßigt: 6 Euro


Mehr über den Wettbewerb. Auf dem Bild sehen Sie die Preisträger des Wettbewerbs 2015.


"Klavier plus zwei"
aus der Werkauswahl des PEREDUR-Wettbewerbs

spätromantisch-impressionistische Stimmungsbilder
für Violine, Violoncello und Klavier
Bonis, Mel
Soir / Matin (1907) 

Mehr
Farrenc, Louise
Trio op. 45

Mehr

"Klavier plus zwei"
aus der Werkauswahl des PEREDUR-Wettbewerbs

Romantische Klaviertrios
Le Beau, Louise Adolpha
Trio d-Major op. 15 (1877)

Mehr
Mayer, Emilie
Großes Trio in e-Moll op. 12

Mehr

"Klavier plus zwei"
aus der Werkauswahl des PEREDUR-Wettbewerbs

Zeitgenössische Klaviertrios
Magidenko, Olga
Klaviertrio op. 6/1

Mehr
Mulsant, Florentine
Trio

Mehr