Zurück
Lee, Hope
gently rings in autumn wind

Besetzung: Orgel
Edition: Partitur
Editionsnr.: fue 2170
Jahr: 1995
Dauer: (7‘)
Schwierigkeit: schwer
ISMN: 979-0-50012-117-6

‘Ein entferntes Klingeln, Rauschen von Wasser und wirbelnde Blätter in Herbstwind waren die akustischen Bilder, die mir in den Sinn kamen, als ich dieses Stück komponierte, dazu die Zeile „gently down the stream, life is but a dream“ aus dem Kinderreim.’ (Lee)

„gently rings in autumn wind ist eine echte Entdeckung. Mit einer sanften Grundstimmung von Labialregistern ließen feine Ereignisse wie Wechseltöne und Thriller eine musikalische Herbststimmung entstehen, die durch den Wechsel auf Zungenregister eine herbe Note empfing“. Werner Fritsch in der hna 11.11.2011

"Herbstwinde, Blätterrauschen und weitere Klänge, die an den Herbst erinnern, waren akustische Bilder bei der Komposition des Orgelwerks der taiwanisch-kanadischen Komponistin Hope Lee. Das Werk ist geprägt
von Momenten großer Ruhe und Stille die sich abwechseln mit flüchtigen kleinen Bewegungsmustern. Alles wirkt sehr zart, so dass ich mich entschieden habe, das gesamte Werk auf einem kontinuierlichen, aber sehr geringen Winddruck zu spielen. Damit gerät das Hören und Spielen immer an den Rand des Zerbrechlichen und schafft — für mich jedenfalls — eine große Poesie." Der Kasseler Kantor an St. Martin, Eckhard Manz über das Stück
Preis: 10.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort