Zurück
Mulsant, Florentine
Sonate pour violoncelle et piano op. 25

Besetzung: Klavier und Violoncello
Edition: Partitur und Stimmen
Editionsnr.: fue 4900
Jahr: 2001
Dauer: (16')
Schwierigkeit: mittelschwer
ISMN: 979-0-50012-990-5

Die von Januar bis Februar 2001 in einer ruhigen und meditativen Umgebung geschriebene Sonate besteht aus vier Sätzen. Ein sehr ausdrucksvolles melodisches Thema, das vom Cello gespielt wird, steht am Beginn des 1. Satzes. Es wird ständig weiterentwickelt und variiert in seinen Ausdrucksformen in der gesamten Sonate. Der 2. Satz ist sehr schnell und rhythmisch. Er ist im Geiste eines Scherzo geschrieben und besteht aus zwei reversiblen Elementen, die jedem Instrument zugeteilt wurden. Der 3. Satz ist ein Lamento: Es bietet dem Cello eine große und sehr ausdrucksstarke Kadenz, die um das ursprüngliche Thema kreist. Das Finale ist ein sehr schneller wiederkehrender Satz, der in rhythmischen Figuren Quintolen entwickelt. Dieser 4. Satz schließt mit der Rückkehr des ersten Themas als einer Coda.
Preis: 18.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort