Zurück
Von Goethe inspiriert. Lieder von Komponistinnen des 18. und 19. Jahrhunderts

Elisabeth Scholl (Sopran)
Burkhard Schaeffer (Klavier)

Clara Schumann: Das Veilchen, Jeannette Bürde: Heidenröslein, Bettine von Arnim: Ach neige, du Schmerzenreiche..., Fanny Hensel: Wenn ich mir in stiller Seele, Nähe des Geliebten, Hausgarten, Dämmrung senkte sich von oben, Sehnsucht, Erwin op. 7,2, Wanderlied op. 1,2, Elise Müller: Nachgefühl, Louise Reichardt: Schäfers Klagelied, Anna Amalia von Sachsen-Weimar: Sieh mich, Heil'ger, wie ich bin, Johanna Kinkel: Gegenwart op. 16,4, An den Mond op. 7,5, Helene Liebmann: Mignon op. 4, Josephine Lang: Mignons Klage op. 10,2, Lebet wohl, geliebte Bäume op. 9,1, Glückliche Fahrt op. 5,3, Ich denke dein op. 5,1; Frühzeitiger Frühling op. 6,3

REZENSION ...Die aufstrebende junge Sopranistin Elisabeth Scholl verleiht den viel zu wenig bekannten Vertonungen ihre reich timbrierte Stimme und überzeugt mit feiner deklamatorischer Kunst. Burckhard Schaeffer setzt als Begleiter dazu die passenden pianistischen Akzente.“ Werner Fritsch in der HNA, Dezember 1999

Sehr geeignetes Medium für Unterricht und gute Konzertliteratur.
Leicht bis mittelschwer. Notenband und CD bieten eine wunderbare Auswahl der von Frauen komponierten Goethe-Lieder. Ein großer Teil der Lieder ist nun
erstmals in einer wissenschaftlichen Edition erhältlich und in einer ausgezeichneten
Interpretation auf CD eingespielt.
„Gratuliere zu dem mehr als gelungenem Medien-Paar! Eine Idee die Schule machen sollte: Endlich entfällt die mühsame Suche nach Noten und/oder Aufnahme! Sehr erfreulich auch die hohe künstlerische Qualität der Aufnahme!“ (Eine Kundenreaktion)
Preis: 17.90 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort