Bereich
Komponistinnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Germaine Tailleferre
* 19.04.1892 in Parc-Saint-Maur, Paris † 07.11.1983

Germaine Tailleferre wurde am 19. April 1892 als jüngstes von fünf Kindern in kleinbürgerlichem Milieu in Parc-Saint-Maur bei Paris geboren.

Die Familie war aus der Normandie in die Großstadt gezogen. Ihrem trunksüchtigen und jähzornigen Vater zum Trotz nahm sie, durch die Mutter heimlich unterstützt, als Achtjährige bei Eva Meyer Klavierunterricht und studierte ab 1903 gegen den teilweise gewalttätigen Widerstand des Vaters Klavier (bei Eva Meyer) und Komposition (bei Henri Dallier, Nadia Boulanger und Georges Caussade) am Conservatoire in Paris, wo sie im Laufe der Jahre zahlreiche Preise gewann. Durch ihre Kommilitonen kam sie mit der Avantgarde der französischen Musikszene in Kontakt, die sich in den Jahren unmittelbar nach Kriegsende in lebhaftem Aufbruch befand. Viele ihrer lebenslangen Freundschaften hatten ihre Wurzeln in dieser Zeit.

Werke:

Annäherung XII - an sieben Komponistinnen XII

ADMINPANEL
Benutzername
Passwort