Bereich
Komponistinnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Elfrida Andrée
* 19.02.1841 in Visby † 11.01.1929 in Göteborg

schwedische Organistin und Komponistin, wurde am 19. Februar 1841 in Visby geboren und starb am 11. Januar 1929 in Göteborg. Wie ihre Schwester, die bedeutende Opernsängerin Fredricka Stenhammar, bekam sie die ersten musikalischen Unterweisungen von ihrem Vater...

Sie studierte Komposition bei Ludwig Norman an der Royal Academy of Music, Stockholm, und nahm später Unterricht bei Niels Gade in Kopenhagen. Zur selben Zeit studierte sie Telegraphie und wurde die erste Telegraphin in Schweden. Sie war eine starke Unterstützerin der Suffragetten-Bewegung. 1867 wurde sie zur Organistin an der Kathedrale von Göteborg ernannt. Sie etablierte eine Reihe populärer Konzerte und präsentierte um die 800 Programme. Für ihre Verdienste wurde sie als Mitglied in die Swedish Academy of Music gewählt. Als Komponistin und Organistin war sie Pionierin unter den schwedischen Frauen. Sie schrieb vier Sinfonien und eine Schwedische Messe, die häufig aufgeführt wurde. Ihre vielen Orgelwerke enthalten zwei "Symphonien", eine davon mit Blasinstrumenten.

Werke:

Sonate für Violine und Klavier
Streichquartett
Streichquartett

ADMINPANEL
Benutzername
Passwort