Zurück
Liebmann, Helene
Sonate pour Piano et Violoncelle op. 11

Besetzung: Viola und Klavier
Edition: Partitur und Stimme
Herausgeber: Bella und Semjon Kalinowsky
Editionsnr.: fue 10001
Jahr: 1806
Schwierigkeit: mittelschwer
ISMN: 979-0-50012-372-9

Helene Liebmann, geb. Riese, wurde 1795 in Berlin geboren, trat als Wunderkind in ihrer Heimatstadt auf und veröffentlichte schon als Kind Kompositionen. Musikunterricht erhielt sie u. a. bei Franz Lauska. Nach ihrer Heirat im Jahre 1813 verliert sich ihre Spur. Die letzte bekannte Erwähnung erfolgte im März 1835, als Clara Wieck ihr in Hamburg begegnete. Die hier für Viola und Klavier bearbeitete Sonate op. 11 erschien 1806 in Berlin. Klassische Eleganz der Form und Einfallsreichtum in Melodik, Phantasie und Brillanz, Witz und Charme zeichnen dieses Werk aus. Der letzte Satz basiert auf dem Thema „La ci darem la mano“ aus Mozarts „Don Giovanni“.
Preis: 22.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort