Zurück
Bonis, Mel
Trois danses

Trois danses (11’)
Bourrée op. 62/2, Pavane op. 81/3, Sarabande op. 82/2
fue 2612
ISMN: 979-0-50182-300-0 P/s
Besetzung: 2.2.2.2.-2.1.0.0., Perc, Harp, Str
Aufführungsmaterial zur Miete

Die drei Tänze wurden in ihrer Klavier- und in ihrer Orchesterfassung 1909 bei Demets herausgegeben. Sie sind den drei Kindern der Komponistin aus ihrer Ehe mit Albert Domange gewidmet – Pierre, Jeanne und Edouard.
Mel Bonis greift hier auf den „alten Stil“ zurück, der zur Entstehungszeit dieser Tänze hoch im Kurs stand. In der Bourrée folgt Mel Bonis der traditionellen Form im schnellen 2/2-Takt, der von einem kurzen Achtelauftakt eingeleitet wird. Eine lange und zwei kurze Noten bilden das Grundgerüst der eleganten Pavane. Die Sarabande erklang unter der Leitung der Komponistin anlässlich eines „Marathonkonzerts“ der Société Nationale de Musique am 26. April 1906 in Paris.
Preis: 20.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort