Zurück
Schweikert, Margarete
Vier Blumenlieder

Besetzung: Singstimme und Klavier
Edition: Partitur
Herausgeber: Jeannette La-Deur (Hg.)
im Auftrag der GEDOK Karlsruhe
Editionsnr.: fue 15018
Jahr: 1917/1918/1923/undat.
Schwierigkeit: mittelschwer
ISMN: 979-0-50182-818-0

Inhalt:
Mit drei roten Rosenblättern (1917)
Morgens send ich dir die Veilchen (1918)
Vergissmeinnicht (1923)
Er gab mir die Rose (undatiert)


Margarete Schweikert komponierte rund 160 Lieder für eine Singstimme und Klavier. Daneben
schuf sie Kompositionen für Klavier und Orgel, Chorwerke sowie einige kammermusikalische
Werke für unterschiedliche Besetzungen. Die meisten Werke schrieb Margarete Schweikert zwischen
1905 und 1923, einige wenige Lieder nach dieser Zeit.
Die Lieder stellen zweifelsohne das Hauptwerk ihres kompositorischen Schaffens dar. Der größere
Teil der Lieder liegt als Einzelkompositionen vor, nur wenige hat die Komponistin als Zyklus
konzipiert.
Die vorliegenden vier Lieder sind Einzelkompositionen, entstanden zwischen 1917 und 1923; das
Lied Er gab mir die Rose ist undatiert und weder in den archivierten Programmen noch in den
Rezensionen von 1906 bis 1934 zu finden. Vermutlich schrieb Margarete Schweikert das Lied
nach 1934.
Preis: 10.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort