Zurück
Greger, Luise
Dein: Lieder für Singstimme und Klavier

Luise Greger (1862-1944)
Dein
Lieder für Singstimme und Klavier
fue 15090
ISMN 979-0-50182-890-6
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

Inhalt: Min Schatz is en Jäger op. 33 (Alwine Wuthenow), Still, keiner darw dat weiten! op. 34 (Alwine Wuthenow), Mutter Maria op. 132 (Emmy Virchow), Marienlied op. 120/11 (Emmy Virchow), Lege deine ruh’gen Hände op. 120/28 (Emmy Virchow), Gottes Hände op. 107/1 (M. Feesche), Verweht op. 120/10 (Hans Goethe), Ihr Gärtchen (Frieda Jung), Dein (Frieda Jung), O, geh’ nicht vorüber (Frieda Jung), So lang’ ich dich zum Freund nur hab’ op. 120/5 (E. Mitscher),
Herzkönigin op. 120/4 (H. Firnbach), Ein Liedlein und drei Batzen op. 120/3 (Hans Glückstein), An Theodor Storm’s Grab op. 113 (Felix Schmeisser), Braucht die Rose op. 120/15 (Frieda Jung), Heut’ hab’ ich deine Mutter gesehn op. 120/16 (Emmy Virchow), Es lebe das Weidwerk op. 120/24 (F. v. Heimberg), Jägerliedchen op. 120/25 (Dr. Heinrich Oellers), Das Berglandkind op. 120/6 (Ludwig Nüdling)


Luise Greger schrieb vornehmlich Klavierlieder. Luise Gregers Lieder lassen häufig Verbindungslinien zu biographischen Situationen erkennen. Im vorliegenden Band erscheinen Kompositionen auf Texte von Alwine Wuthenow; Emmy Virchow, Frieda Jung, Felix Schmeisser und weiteren zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern. In den Texten geht es um Liebe, Geborgenheit oder Freiheit. In ihrer Beherrschung sowohl der Gesangsstimme als auch des begleitenden Klaviers liegt die Erklärung für die Ausgewogenheit der beiden Parts.

Preis: 14.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort