Zurück
Mayer, Emilie
Sinfonie Nr. 3 C-Dur - Sinfonie Militaire

Emilie Mayer 1812–1883
Sinfonie Nr. 3 C-Dur
Sinfonie Militaire
1850 (35’)
für Orchester
hrsg. von/ed. By Craig Doolin
Furore Edition 2635
ISMN: 979-0-50182-362-8
Partitur: 89,00 Euro
Das Aufführungsmaterial können Sie hier bestellen.


Emilie Mayer war gerade nach Berlin gezogen, als revolutionären Unruhen zum ersten Mal ausbrachen. Sie war zweifellos Zeuge der Konflikte in der Berliner Innenstadt, in der sich ihre Wohnung befand. Dies, zusammen mit ihren Studien bei Wieprecht, bildete wahrscheinlich die Idee einer militärischen Sinfonie. Wie Haydn benutzte sie Militärpercussion und Bläserfanfaren, um den Ton der Arbeit zu bestimmen.
Mayers Blechbläsersektion ist größer als die von Haydn mit einem dreistimmigen Posaunenchor. Wie Beethoven es in seiner Fünften Symphonie getan hatte, fügte sie Piccolo hinzu.

Diese Symphonie trägt alle Kennzeichen von Mayers Stil. Während die Melodien größtenteils im klassischen Wiener Stil gehalten sind, hat sie auch plötzliche Verschiebungen von Tonbereichen berücksichtigt. Das kumulative Ergebnis ihres Stils ist ein Reichtum und eine Tiefe, die in der Musik dieser Zeit nicht oft zu hören sind.
Jeder Satz hat seine herausragenden Merkmale. In offensichtlicher Hommage an Haydn beginnen der erste und der letzte Satz mit langsamen Einführungen. Der zweite Satz ist nachdenklich und zart, aber auch straff gebaut. Mit viel Blech und mitreißend kriegerisch, zieht das Finale alle Register, um die Symphonie in einem brillianten Feuer zu beenden.
Preis: 89.00 €
(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)
In den Warenkorb Auf die Wunschliste
ADMINPANEL
Benutzername
Passwort