Furore 30
Ein Jubiläum
2016 feiert der weltweit einzige Musikverlag, der exklusiv Noten, Bücher und CDs von und über Komponistinnen von der Blockflöte bis zur Oper vom Barock bis heute im Programm hat, sein 30-jähriges Jubiläum.
Hier die neue Jubiläumsbroschüre zum download
Unser 30-jähriges Jubiläum feiern wir mit dem Projekt 30 Jahre / 30 Streichquartette von Komponistinnen.

Weiteres:
Soroptimist Deutschland Preis für Renate Matthei
Der Film über die Preisverleihung von Elisabeth Amandi ist hier online

Der Furore Verlag ist nach wie vor weltweit der einzige Musikverlag, der exklusiv Noten, Bücher und CDs von und über Komponistinnen von der Blockflöte bis zur Oper vom Barock bis heute im Programm hat. Die Verlagsgründerin Renate Matthei erhielt 2012 das Bundesverdienstkreuz
Weitere Informationen zum Bundesverdienstkreuz hier



Jubiläumsbereich
Aktuelles
Streichquartette und viel gute Laune: Der Kasseler Furore Verlag feiert sein 30-jähriges Jubiläum
Mit einem großen Fest feierte der Furore Verlag sein 30-jähriges Jubiläum. Den unterhaltsamen Gastvortrag hielt Prof. Dr. Annegret Huber von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, die auf eine sehr persönliche Art und Weise auf die 30-jährige Verlagsgeschichte zurückblickte.
Streichquartette von Maddalena Laura Lombardini Sirmen, Luise Adolpha Le Beau, Matilde Capuis und Olga Magidenko hatten die Studierenden der Musikakademie der Stadt Kassel Yulia Mustaeva, Jisoo Chae (Violine), Pascal Schwab (Viola) und Sebastian Kuhn (Violoncello) unter der Leitung von Karin Wolf die Stücke einstudiert.
Cornelia Schäffer, Gründungspräsidentin Soroptimist International Club Kassel-Bad Wilhelmshöhe, interviewte die Gründerin und Geschäftsführerin Renate Matthei über ihre Erfolgsgeschichte.
Mehr
Werk der Woche
Suite en forme de valses für Orchester
Die Suite en forme de valses opus 35 bis 39 (15') für Orchester der französischen Komponistin Mel Bonis in ein wundervolles Konzertstück.
Das gut konstruierte Werk erzeugt, seinem „Saloncharakter“ entsprechend, eine Atmosphäre eleganter, zeitweise stark orientalisch gefärbter Leichtigkeit. Die Gesamtdauer beträgt etwa 15 Minuten. Während Ballabile ein stark orientalisch geprägtes Tanzstück ist, folgt in Interlude et valse lente auf eine melancholische Einleitung ein zauberhafter Walzer. Mit Leichtigkeit und Eleganz verbindet Scherzo-Valse zwei originelle und anmutig entwickelte Themen (A–B–A). Es beschließt die Suite mit einer heiteren Note.

Bestellnr.: fue 2551
Edition: Partitur
Nur 14 Euro
Mehr

ADMINPANEL
Benutzername
Passwort